Fotobuch: Leipzig im Fokus

Leipzig. Im Fokus.

 
Liebes Leipzig und die, die dich entdecken wollen – wie fangen wir am besten einen Brief an eine Stadt an, die noch viel mehr für einen geworden ist, als wir es je zu glauben vermag? Die dir ganz subjektiv einen Eindruck eingepflanzt hat, den du nicht wieder loswirst. Über dich zu schreiben und dich in kleinen Geschichten zusammenzufassen, ist gar nicht so leicht.
— Anne, annabelle-sagt.de
 
leipzig-im-fokus-bildband-daniel-koehler-annabelle-sagt-mdv-1280x853.jpg
 
 
 
 

Anne von Annabelle-Sagt.de und ich haben ein Fotobuch über Leipzig gemacht. Da Anne es mit den Worten besser drauf hat als ich, übernehme ich einfach mal Ihren wunderbaren Text wie es zum Buch kam:

Wie in einer guten Geschichte fängt alles an einem Nachmittag mit Waffeln und Kaffee an, an dem wir uns gegenüber sitzen und fragen: “Bist du etwa die geheimnisvolle Autorin?” und “Sag nicht, du bist der genannte Fotograf?”. Unabhängig voneinander schrieb der Mitteldeutsche Verlag aus Halle den befreundeten Leipziger Fotografen Daniel Köhler an und fragte parallel, ob ich nicht gern ein Vorwort für den neuen Bildband schreiben würde. Im Herbst diesen Jahres soll also ein neuer Bildband für Leipzig erscheinen und wir dürfen ihn inhaltlich mit unseren Geschichten füllen, so hieß es und genau so ist es geschehen. Mittlerweile halten wir nach einem dreiviertel Jahr Arbeit das gebundene Buch in unseren Händen. Ende September erschien der Bildband “Leipzig. Im Fokus” und zeigt die ehrwürdige Metropole an Pleiße und Weißer Elster inmitten der nach ihr benannten Tieflandsbucht. Auf über 125 Seiten zeigt der Wahl-Leipziger Daniel Köhler die Stadt aus seinem Blickwinkel. Dabei spielen nicht nur die allzu oft gezeigten Wahrzeichen der Stadt eine Rolle, sondern auch viele liebenswerte Details wie zum Beispiel die Kirschblüten am Johannsiplatz, die noch unberührte Jahnallee am Morgen, das Trias-Hochhaus, die Windmühlenstraße, Sportplätze im Lene-Voigt-Park, das Schauspiel Leipzig oder auch die Dachkonstruktionen am Leipziger Hauptbahnhof – sowieso eins der liebsten Motive von Daniel.

Mit diesem Bildband wollen wir die Stadt so abbilden wie wir sie im Alltag wahrnehmen und wofür wir sie abseits der bekannten Touristenattraktionen lieben. Der Bildband spielt mit einem jahreszeitlich bedingten Blick, noch unentdeckten Orten und beliebten Plätzen, die jeder kennt. Leipzig ist kontrastreich. Leipzig entwickelt sich weiter und verändert immer wieder sein Stadtbild.

 
 
Die ehrwürdige Metropole an Pleiße und Weißer Elster inmitten der nach ihr benannten Tieflandsbucht hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich, sie bildet als größte Stadt Mitteldeutschlands eines seiner pulsierenden Zentren. In einer unnachahmlichen Melange aus Urbanität und Bodenständigkeit, aus Kreativität und Erfolg zwischen Boomtown und – seit der Flutung der südlich sich anschließenden Tagebaue – Idylle ist Leipzig eine Stadt, die man lieben muss.

Leipzig. Im Fokus ist im September 2019 im Mitteldeutschen Verlag erschienen und ist ab sofort in jedem gut sortierten Buchladen erhältlich, u.a. bei Buchhandlung Ludwig, Thalia, Boesner, Bücherwurm, Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Lehmanns, Buchmeile Moritzhof, Bachmann, Hugendubel und Buchhandlung Südvorstadt.

Außerdem online erhältlich bei:

Daniel Köhler
Leipzig. Im Fokus
Mit einem Text von Anne-Katrin Hutschenreuter
Bildband

geb., 165x240mm, 128 Seiten, Farbabb.
ISBN 978-3-96311-220-1